• Kampfsportschule BeKa

    In der Kampfsportschule BeKa bieten wir seit vielen Jahren unterschiedliche Kampfkünste an. Im Moment können Sie bei uns Boxen, Kickboxen, Thaiboxen, Taekwon Do, und ATK-SV Trainieren.

  • Trainer und Coach

    Unsere Trainer können auf ihren Gebieten langjährige Erfahrung vorweisen und haben sich in der praktischen Ausbildung bewährt. So sind wir seit langem für unsere erfolgreichen Kinder- und Jugendgruppen bekannt und auch Erwachsene aller Altersstufen nutzen unser umfangreiches Angebot.

  • Training mit Kindern

    Körperkraft und Robustheit sind in der Sportschule BeKa nicht ausschlagebend. Deshalb haben auch sonst zurückhaltende Kinder viele Erfolgserlebnisse. Die Chancen sind für alle Kinder gleich verteilt - egal ob stark oder schwach, weiblich oder männlich.

  • Fitness und Muskelaufbau

    Für uns das Wichtigste: Sie sollen Ihre Ziele mit Spaß erreichen und sich wohl fühlen! Das nur “Models” in ein Studio gehen, ist wohl eher eine Ente aus den Medien. Besonders bedienungsfreundliche, moderne Ausdauer- und Kraftgeräte unterstützen Ihre Trainingserfolge.

  • Wir machen Sport

    Wir unterstützen Ihre persönlichen Ziele und bringen Sie diesen kontinuierlich näher. Bei uns trainieren Sie mit System: individuelle Betreuung durch qualifizierte Trainer, innovative Gerätetechnik und modernste Trainingsmethoden sind die Garanten für Ihren Fitness-Erfolg. Für optimale Ergebnisse und für Ihren Spaß am Sport.

Tae-Kwon-Do

Der Schwerpunkt liegt hier auf der Fuß- und Fausttechnik. Tae-Kwon-Do ist eine Disziplin, in der Schnelligkeit und ein wachsamer Geist eine wichtige Rolle spielen. Es wird gelehrt, wie man sich auch gegen überlegene Gegner durchsetzen kann. Dazu gehört der Formenlauf „Hyong“. Man übt den Kampf gegen mehrere Angreifer. Das Besondere: man übt nicht mit realen Partnern, sondern stellt sich stattdessen die Angreifer vor. Im Sparring geht es um die tatsächliche Anwendung von Verteidigungs- und Angriffstechniken, die man im „Hyong“ erlernt hat. Bei uns erlernen Sie die traditionelle Variante des Tae-Kwon-Do wie sie ursprünglich von General Choi Hong Hi gelehrt und verbreitet wurde.

 

Kickboxen

Hat sich zu einer Trendsportart entwickelt, die Spaß macht und hervorragend geeignet ist angestauten Stress abzubauen. Die Popularität begründet sich durch schnell erlernbare effiziente Techniken die ebenso zur Selbstverteidigung geeignet sind. Wer Interesse an einer dynamischen Sportart hat ist beim Kickboxen genau richtig! Vor allem auch bei Frauen erfreut sich die Sportart immer größerer Beliebtheit. Als Entscheidungshilfe bieten wir ein unverbindliches Probetraining an. Das richtige Programm beginnt nicht mit dem ersten Kick sondern der sinnvollen, gezielten Aufwärmphase, die den Körper vorbereitet und vor Verletzungen schützt.

 

 

Boxen

Die Anfänge des Boxers spiegeln sich in nachgewiesenen Faustkämpfen wieder, welche bereits in der Zeit um 3000 v.Ch. in Ägypten statt fanden. Diese dienten vorrangig der Unterhaltung und breiteten sich in den folgenden 2000 Jahren auch immer mehr im ägäischen Raum aus. Es sind diverse Regeln der Ägypter, des damaligen Faustkampfes, bekannt, welche berichten, dass es nur erlaubt war den Kopf des Gegners zu treffen. Eine Hand diente dabei dem Schlag, die Andere dem Schutz des Kopfes. Auch in Aufzeichnung der 23. Olympischen Spiele der Antike findet man Hinweise, dass der Faustkampf bereits ausgeübt wurde. Die Geschichte des Kräftemessens zweier Personen ist mit Sicherheit fast so alt wie die Menschheit selbst.

 

Anti-Terror-Kampf

Häufig mit ATK abgekürzt, ist eine von Horst Weiland im Jahre 1963 entwickelte, auf die Selbstverteidigung ausgelegte Kampfkunst. Das ATK wird in der Budo Akademie Europa und in anderen Verbänden vertreten und gelehrt. Sie ist jedoch nicht mit dem Anti-Terror-System eines weltweit tätigen Sicherheitsunternehmens zu verwechseln.Die natürlichen Bewegungsabläufe sind leicht erlernbar und werden am Partner direkt und intensiv geübt. ATK erfordert keine besonderen körperlichen Voraussetzungen, die über einen durchschnittlichen Fitnessgrad hinausgehen, befähigt aber zu einer wirkungsvollen Verteidigung gegen körperlich überlegene Angreifer.               

 

  

Die „Goldene Kralle“, Symbol des ATK, symbolisiert das Fassen, Schlagen und Reißen.

Taekwondo für Kinder

Für Kinder ist Bewegung sehr wichtig und traditionelles Taekwondo bietet Bewegung in seiner ganzen Bandbreite. Alle  sportmedizinischen  Hauptbelastungsformen  werden  gleichermaßen  trainiert: Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Gewandtheit, Koordination.

Muay Thai oder Thaiboxen

Ist eine Kampfkunst und der Nationalsport Thailands.Das Muay Thai entwickelte sich aus regulären Kampfkünsten. Wenn Schwert und Speer unbrauchbar wurden, benutzte der Krieger seine Beine, Fäuste und Ellbogen zum Kämpfen. Die klassische, traditionelle Art wird Muay Thai Boran genannt. Muay Thai Boran ist eine sehr komplexe, traditionelle Kampfkunst, welche nicht nur das Kämpfen mit unterschiedlichen Waffen, sondern auch Bewegungen beinhaltet, die weit über die waffenlosen Techniken des heutigen Muay Thai hinausgehen. Krabi Krabong (Kurz- und Langwaffe) bezeichnet das Kämpfen mit unterschiedlichen Waffen, wie etwa Krabi (Degen), Daab (Schwert), Plong oder Sri Sock (Stock), Ngauw (Stock mit einem kurzen Schwertaufsatz), Dung, Kaen, Mai Sun und Loh (Schild).

 

 

Muay-Thai-Logo